14 + 10 =

Bestimmungen des Online-Shops Galeria Kobylarz

Vor der Nutzung des Online-Shops www.galeriakobylarz.pl müssen die Servicebenutzer die Bestimmungen lesen.

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Der Online-Shop unter www.galeriakobylarz.pl wird von Katarzyna Kobylarz betrieben, die unter dem Namen Galeria Sztuki geschäftlich tätig ist, sowie von der Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, NIP: 6762250075, REGON: 180502822 für den Service Strasse Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba und E-Mail-Adresse galeriakobylarz@wp.pl, Telefonnummer +48 791626841, Bankkonto: Galeria Sztuki, Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery” 70 1240 2744 1111 0010 7157 9756, Bankname: Bank Pekao S.A. , I O. in Tarnobrzeg.
  2. Shop www.galeriakobylarz.pl arbeitet nach den in diesen Verordnungen festgelegten Grundsätzen.
  3. Die Bestimmungen legen die Art und den Umfang der vom Store elektronisch erbrachten Dienstleistungen www.galeriakobylarz.pl, die Regeln für die Erbringung dieser Dienstleistungen, die Bedingungen für den Abschluss und die Beendigung von Verträgen für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen und Produktverkaufsvereinbarungen sowie das Beschwerdeverfahren fest.
  4. Zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der elektronischen Dienste des Geschäfts www.galeriakobylarz.pl ist jeder Kunde verpflichtet, die Bestimmungen dieser Bestimmungen einzuhalten.
  5. Voraussetzung für die Bestellung im Geschäft durch den Kunden ist, dass er die Bestimmungen liest und deren Bestimmungen bei der Bestellung akzeptiert.
  6. Der Store www.galeriakobylarz.pl führt den Einzelhandelsverkauf von Produkten über das Internet in Polen und anderen Ländern der Europäischen Union durch.
  7. Die im Store angebotenen Produkte sind herstellungsneu, frei von Rechtsmängeln und wurden legal auf dem polnischen Markt eingeführt.
  8. In Angelegenheiten, die nicht unter diese Verordnung fallen, gelten folgende Bestimmungen:
  • Gesetz über die Bereitstellung elektronischer Dienste vom 18. Juli 2002 (Journal of Laws Nr. 144, Punkt 1204, in der geänderten Fassung),
  • Gesetz über Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014 (Journal of Laws von 2014, Punkt 827),
  • Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (Journal of Laws Nr. 16, Punkt 93 in der jeweils gültigen Fassung) und andere relevante Bestimmungen des polnischen Rechts.

II. DEFINITIONEN

  1. ARBEITSTAG – ein Tag von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.
  2. ARBEIT – Ein Artikel, der vom Verkäufer entworfen oder hergestellt wurde und dessen Beschreibung und Fotos im Store präsentiert werden.
  3. BESTELLFORMULAR – ein Formular auf der Website www.galeriakobylarz.pl, mit dem Sie eine Bestellung aufgeben können. Der Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt, nachdem der Kunde die Bestellung über das Bestellformular im Online-Shop aufgegeben hat. Das Formular wird verwendet, wenn der Kunde das erste Produkt in den elektronischen Warenkorb im Online-Shop legt. Die Bestellung erfolgt, nachdem der Kunde insgesamt zwei aufeinanderfolgende Schritte ausgeführt hat – (1) nach dem Ausfüllen des Bestellformulars und (2) Klicken auf die Website des Online-Shops, nach dem Ausfüllen des Bestellformulars “Bestellen und bezahlen” – bis dahin können Sie die eingegebenen Daten als ändern und senden Sie eine Anfrage an das Geschäft, bevor die Bestellung bearbeitet wird. Folgen Sie dazu den angezeigten Meldungen und Informationen auf der Website des Online-Shops. Im Bestellformular muss der Kunde folgende Kundendaten angeben: Name, Nachname, Adresse (Straße, Haus- / Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt, Land), E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer und Daten zum Kaufvertrag: Produkte, Menge des Produkts (der Produkte), Ort und Art der Lieferung des Produkts (der Produkte), Zahlungsmethode.
  4. VERBRAUCHER – eine natürliche Person, die mit dem Unternehmer einen Rechtsakt ausführt, der nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht.
  5. KUNDE – ein Serviceempfänger, der beabsichtigt, einen Kaufvertrag mit dem Verkäufer abzuschließen oder abzuschließen.
  6. VORSCHRIFTEN – diese Bestimmungen des Geschäfts.
  7. SHOP (GALERIE) – Der Online-Shop des Dienstleisters unter www.galeriakobylarz.pl
  8. VERKÄUFER (KÜNSTLER) – eine natürliche Person mit Rechtsfähigkeit, die der Autor von Werken ist, die zum Verkauf im Geschäft bestimmt sind.
  9. DIENSTLEISTER – Katarzyna Kobylarz, die unter dem Namen Galeria Sztuki und der Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, NIP: 6762250075, REGON: 180502822, Geschäftssitz und Lieferadresse Strasse Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba, Woiwodschaft Karpatenvorland.
  10. DIENSTLEISTUNGSEMPFÄNGER – eine natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der das Gesetzt ihre Rechtsfähigkeit bei der Nutzung des elektronischen Dienstes gewährt.
  11. VERKAUFSVEREINBARUNG – Vereinbarung über den Verkauf des Objekts, die zwischen dem Kunden und dem Künstler über das Geschäft geschlossen wurde.
  12. Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer sofort den Eingang und nimmt gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung an. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und ihrer Annahme erfolgt durch Senden einer entsprechenden E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kunden, die bei der Übermittlung der Bestellung angegeben wurde und mindestens die Eingangserklärung des Verkäufers zur Bestellung und deren Annahme zur Ausführung und Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrags enthält. Nach Eingang der oben genannten E-Mail beim Kunden kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.
  13. Konsolidierung, Sicherheit und Bereitstellung des Inhalts des abgeschlossenen Kaufvertrags für den Kunden erfolgt durch (1) Bereitstellung dieser Bestimmungen auf der Website des Online-Shops und (2) Senden der E-Mail-Nachricht, auf die in diesem Punkt Bezug genommen wird 11 / a Regulations Sales Agreement. Der Inhalt des Kaufvertrags wird zusätzlich im Online-Shop-IT-System des Verkäufers erfasst und gesichert.
  14. ELEKTRONISCHER SERVICE – ein Service, den der Dienstleister dem Kunden über den Store elektronisch zur Verfügung stellt. Der Service wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ist einmalig. Er wird beendet, wenn der Kunde über ihn eine Bestellung aufgibt.
  15. BESTELLUNG – Absichtserklärung des Kunden, die ein Angebot zum Abschluss eines Produktverkaufsvertrags mit dem Verkäufer darstellt.

III. Art und Umfang der elektronischen Dienstleistungen

  1. Der Dienstleister gestattet die Nutzung des elektronischen Dienstes über den Store, der aus dem Abschluss von Produktverkaufsverträgen besteht.
  2. Die Bereitstellung elektronischer Dienste für Kunden im Geschäft erfolgt unter den in den Bestimmungen festgelegten Bedingungen.
  3. Der Dienstleister hat das Recht, Werbeinhalte auf der Website des Shops zu platzieren. Diese Inhalte sind ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts und der darin präsentierten Materialien.

IV. BEDINGUNGEN FÜR DIE BEREITSTELLUNG UND DEN SCHLUSS VON VERTRÄGEN FÜR DIE BEREITSTELLUNG VON ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGEN

  1. Bereitstellung elektronischer Dienste gemäß Kapitel III Punkt 1 der Bestimmungen des Dienstleisters ist kostenlos.
  2. Der Vertrag über die Bereitstellung elektronischer Dienste, der darin besteht, die Abgabe einer Bestellung im Geschäft zu ermöglichen, wird für einen bestimmten Zeitraum geschlossen und endet, wenn die Bestellung aufgegeben wird oder der Kunde die Bestellung aufgibt.
  3. Folgende elektronische Dienste stehen im Online-Shop zur Verfügung: Bestellformular, Einzelservices, Sitzungskalender und Newsletter. Ein Konto für einen Kunden mit kostenloser Registrierung ist ein zusätzliches Formular, das zu einem separaten Zeitpunkt für Kunden erstellt wird und über das die Kunden informiert werden.
  4. Konto: Die Verwendung des Kontos ist möglich, nachdem der Dienstempfänger die nächsten beiden Schritte ausgeführt hat: (1) Ausfüllen des Registrierungsformulars und (2) Klicken auf das Feld “Registrieren”. Im Registrierungsformular muss der Kunde die folgenden Kundendaten angeben: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Passwort.
  5. Elektronischer Kontoservice: Er wird auf unbestimmte Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Dienstempfänger hat jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, das Konto zu löschen, indem er eine entsprechende Anfrage an den Dienstleister sendet, insbesondere per E-Mail an folgende Adresse: galeriakobylarz@wp.pl oder schriftlich an die Adresse von Galeria Sztuki und Agencja Reklamowa i Artystyczna Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, NIP: 6762250075, REGON: 180502822 oder in Papierform an die Adresse des Geschäftssitzes und die Lieferadresse Strasse Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba.
  6. Bestellformular: Die Verwendung des Bestellformulars beginnt, wenn der Kunde das erste Produkt in den elektronischen Warenkorb im Online-Shop legt. Eine Bestellung aufgeben und auf der Website des Online-Shops auf das Feld “Bestellen und bezahlen” klicken (wie oben, Abschnitt II Definitionen 3 Bestellformular).
  7. Newsletter: Der Newsletter wird verwendet, nachdem der Kunde insgesamt drei aufeinanderfolgende Schritte ausgeführt hat: (1) Geben Sie auf der Registerkarte “Newsletter” die E-Mail-Adresse des Online-Shops an, an die nachfolgende Ausgaben des Newsletters gesendet werden sollen. (2) Klicken Sie auf das Feld “Senden” und (3) Bestätigung Ihrer Bereitschaft, den Newsletter zu abonnieren, indem Sie auf den Bestätigungslink klicken, der automatisch an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Sie können den Newsletter auch in Zukunft abonnieren, indem Sie beim Erstellen eines Kontos das entsprechende Kontrollkästchen aktivieren. Beim Erstellen des Kontos wird der Serviceempfänger den Newsletter abonnieren. Dieser Service wird auf unbestimmte Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt und beim Start der Registrierungsfunktion für den Kunden aktiviert. Der Serviceempfänger hat die Möglichkeit, jederzeit und ohne vorherige Information Wünsche, Abmeldung vom Newsletter (Abmeldung vom Newsletter) durch Senden einer entsprechenden Anfrage an den Dienstleister, insbesondere per E-Mail an folgende Adresse: galeriakobylarz@wp.pl oder auch an die Adresse von Galeria Sztuki sowie Agencja Reklamowa i Artystyczna Katarzyna Kobylarz-Tomaszweska” “Kate Gallery” NIP: 6762250075, REGON: 180502822, Geschäftsadresse und Serviceadresse Strasse Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba.
  8. Technische Anforderungen für die Zusammenarbeit mit dem vom Dienstleister verwendeten IKT-System:
  • Computer mit Internetzugang,
  • Zugang zu E-Mail,
  • Internetbrowser, minimale Bildschirmauflösung von 1024 × 768 empfohlen,
  • Cookies und Javascript im Webbrowser aktivieren.

9. Der Serviceempfänger ist verpflichtet, den Shop in Übereinstimmung mit dem Gesetz und dem Anstand unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte und der Rechte an geistigem Eigentum Dritter zu nutzen.

10. Der Leistungsempfänger ist verpflichtet, sachdienliche Daten einzugeben.

11. Dem Dienstempfänger ist es untersagt, rechtswidrige Inhalte bereitzustellen.

V. BEDINGUNGEN FÜR DEN SCHLUSS VON VERKAUFSVEREINBARUNGEN

  1. Informationen auf den Websites des Shops stellen kein Angebot im Sinne des Gesetzes dar. Mit der Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf eines bestimmten Produkts unter den in seiner Beschreibung angegebenen Bedingungen ab.
  2. Der auf der Website des Geschäfts angegebene Produktpreis ist in polnischen Zloty (PLN) angegeben und enthält alle Komponenten, einschließlich Steuern, Zölle und alle anderen Komponenten. Der Preis beinhaltet nicht den Lieferpreis.
  3. Die Bildlieferung ist in der Republik Polen für den Zeitraum September und Oktober 2017 kostenlos, mit der Option, die Aktion zu verlängern. – “Lieferung von Werken kostenlos”. Der Kunde wird bei der Bestellung über den Gesamtpreis einschließlich Steuern auf der Website des Online-Shops informiert, auch wenn der Kunde an den Verkaufsvertrag gebunden sein möchte.
  4. Der auf der Website des Shops angegebene Produktpreis ist verbindlich, wenn der Kunde die Bestellung aufgibt. Dieser Preis ändert sich nicht, unabhängig von Preisänderungen im Geschäft, die in Bezug auf einzelne Produkte auftreten können, nachdem der Kunde die Bestellung aufgegeben hat.
  5. Bestellungen können aufgegeben werden: Über die Website über das Bestellformular auf der Website des Geschäfts: www.galeriakobylarz.pl – 24 Stunden am Tag das ganze Jahr über.
  6. Per E-Mail an folgende Adresse: galeriakobylarz@wp.pl
  7. Das Geschäft erfüllt Bestellungen, die von Montag bis Freitag während der Arbeitszeit des Geschäfts eingehen, d.h. Von 11 bis 19. Bestellungen, die an Werktagen danach aufgegeben werden Samstags, sonntags und an Feiertagen um 19:00 Uhr gilt der nächste Geschäftstag.
  8. Abschluss des Kaufvertrags.
  9. Um einen Kaufvertrag abzuschließen, muss der Kunde im Voraus eine Bestellung nach gemeinsamen Methoden aufgeben.
  10. Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer sofort den Eingang, während er die Bestellung annimmt. Dadurch wird die Bestellung für den Kunden verbindlich. Die Bestätigung des Eingangs und der Annahme des Auftrags zur Ausführung erfolgen durch Versenden einer E-Mail, die Folgendes enthält: Bestätigung aller relevanten Elemente des Auftrags.
  11. Sobald der Kunde die im Punkt 6) genannte E-Mail-Nachricht erhält , ist zwischen dem Kunden und dem Verkäufer wird ein Kaufvertrag geschlossen.
  12. Jeder Kaufvertrag wird durch einen Kaufbeleg bestätigt, welcher der Sendung beigefügt wird. Wenn dies aus Standortgründen nicht möglich ist, wird die Rechnung innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung der Ware elektronisch an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Wenn kein Dokument vorhanden ist, sollte ein solches Ereignis gemeldet werden, um die Mängel auszugleichen.

VI. ZAHLUNGSMETHODEN

  1. Der Store bietet die folgenden Zahlungsmethoden an: Zahlung per herkömmlicher Überweisung auf das Bankkonto des Stores und Transaktionsabrechnung per Kreditkarte und elektronische Überweisung über PayPal – d. H. über das im Store erstellte System.
  2. Zahlungen sind auf die Bankkontonummer zu leisten: Art Gallery-Konto und Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”: 70 1240 2744 1111 0010 7157 9756, Bankname: Bank Pekao S.A. , I O. in Tarnobrzeg.
  3. Geben Sie bitte als Verwendungszweck der Überweisung ein: Die Bestellnummer und den Name des bestellen Objekts ( vollständige Beschreibung des Werkes und die Referenznummer). Die Beschreibung muss sich auf die Angaben beziehen, die das Original beschreiben.
  4. Elektronische Zahlungen und Zahlungen per Kreditkarte über https://www.paypal.com/ Mögliche aktuelle Zahlungsmethoden sind auf der Website des Online-Shops auf der Registerkarte Informationen zu Zahlungsmethoden und auf der Website https://www.paypal.com/ angegeben.
  5. Elektronische Zahlungen und Zahlungskarten werden von https://www.paypal.com/ betrieben.
  6. PayPal Inc. ist die Muttergesellschaft von PayPal (Europe) S.à Ampere; & Cie, S.C.A. Der Hauptsitz befindet sich in den USA, Kalifornien.
  7. Barzahlung bei Lieferung bei Lieferung, nur wenn diese Option im Geschäft aktiviert ist.
  8. Empfohlen: Aufgrund möglicher Schwierigkeiten bei der Rücküberweisung führen Sie bitte keine herkömmlichen Überweisungen durch (bei der Post, über Postagenturen oder in einer Bankfiliale).

VII. KOSTEN, DATUM UND LIEFERUNG

  1. Die Produktlieferkosten werden während des Bestellvorgangs ermittelt und hängen von der Wahl der Versandart des gekauften Produkts ab.
  2. Die Versandkosten in Polen trägt der Verkäufer. Dies ist eine Aktion, die bis zum 30. Oktober 2017 mit der Möglichkeit einer Verlängerung in Polen dauert. Die Aktion heißt “Lieferung der Werke kostenlos”.
  3. Im Geschäft gekaufte Produkte werden per Poczta Polska oder Kurier verschickt.
  4. Die Produktlieferung durch den Spediteur erfolgt innerhalb der von ihm angegebenen Frist, d. H. von 1 bis 3 Werktagen (die Lieferung erfolgt nur an Werktagen, außer samstags, sonntags und an Feiertagen). Ohne Berücksichtigung der Frist für die Bestellung und Zahlung hat die Bank die Position gebucht.
  5. Produkt – Das Original der Arbeit ist für den Kunden innerhalb von 2-5 Werktagen ab dem Zeitpunkt der Gutschrift der Zahlung fertig.
  6. Lieferzeit beim Versand per polnischer Post – diese Zeit beträgt je nach Versandart 2 bis 7 Tage.
  7. Aus Gründen, die dem Beförderer zuzurechnen sind, beträgt der maximale Inkassobetrag (Barzahlung) 6.500 PLN. Wenn der Wert des Vertrags den oben genannten Betrag überschreitet , wird die für den überschreitenden Teil individuell mit dem Kunden vereinbart. Die Funktion ist nach Ablauf der Promotion-Frist “Kostenlose Lieferung von Werken” möglich.
  8. Der Liefertermin des Produkts (Originalarbeit) besteht aus dem Zeitpunkt der Fertigstellung des Produkts und dem Zeitpunkt der Lieferung des Produkts durch den Spediteur.
  9. Die Zeit für die Fertigstellung des Produkts (Druck) beträgt 2 bis 7 Werktage.
  10. Der Zeitpunkt der Fertigstellung (Herstellung) des Produkts – Reproduktion, Kopie des Originals wird individuell festgelegt, durchschnittlich 2 Wochen, abhängig von der Arbeit. Wenn der Kunde an einer Kopie des Originals interessiert ist, kann die dafür benötigte Zeit zwischen 3 und 14 Tagen variieren. Wenden Sie sich daher an das Geschäft, um das Datum der individuellen Implementierung gemäß der Reihenfolge der Bestellungen zu bestätigen.
  11. Wenn der Kunde die Registerkarte im Online-Shop mit dem Titel individuelle Dienstleistungen (einschließlich Wandmalerei, Innenmalerei, Skulptur, Zeichnung, Bühnenbild, 3D-Chromadepth-Malerei usw.) verwenden möchte: Wählen Sie die entsprechende Abteilung aus, z. B. Wandmalerei, und die Registerkarte “Buch” wird angezeigt. Es gibt einen Zeitplan für einzelne Bestellungen. Legen Sie das Bestellungsdatum gemäß dem in Monate unterteilten Aktivitätskalender fest, der angezeigt wird, und Sie sollten eine Anfrage für eine Besprechung senden. Die Benachrichtigung erreicht den Dienstanbieter innerhalb von 24 Stunden und der Dienstanbieter wird das Problem umgehend beantworten, wenn die folgenden Kontaktdaten angegeben werden, z. B. eine gültige Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Name und Betreff des Meetings sowie das Datum des Abschlusses der Arbeiten sowie individuelle Realisierungen.
  12. Zeit, um den Druck der Arbeit auf Leinwand oder Papier abzuschließen. Die Wartezeit für einen einzelnen Job beträgt 2 – 5 Tage. Bei mehr Bestellungen – über 10 Artikel für Kopien von Bildern oder Ausdrucken – wird das Datum individuell festgelegt. Der Kunde sollte über die größere Bestellung informieren, da ein Rabatt für den Kunden möglich ist.
  13. Der Kunde ist verpflichtet, den Preis aus dem Kaufvertrag innerhalb von 3 Geschäftstagen nach Abschluss zu zahlen, sofern der Kaufvertrag nichts anderes vorsieht.
  14. Drucke und Reproduktionen der Originalwerke werden individuell festgelegt, dürfen jedoch die Größe (Original) nicht überschreiten. Sie hängen jedoch von den Fähigkeiten mehrerer Drucker gemäß den individuellen Vereinbarungen mit dem Kunden ab. Sie können das Format für jeden Bildausdruck festlegen. Das Format sollte im Voraus in der Bestellung festgelegt werden. Wenn der Kunde keine Informationen über das individuelle Bildformat in Bezug auf die Bestellung enthält, ist dies gleichbedeutend mit der Bestellung des ausgewählten Produkts und der Auswahl der Zusammensetzung zum Drucken durch den Verkäufer. Der Ausdruck ist dem Original proportional und sehr ähnlich, er kann geringfügig abweichen oder in anderen Proportionen vorliegen. Einige der Bilder können gedruckte Seiten enthalten. Abhängig von den Farben der Bilder sieht der Leinwanddruck an der Wand sehr gut aus. Das Bild wird von Grafikspezialisten erstellt und sorgfältig für den Druck vorbereitet, und seriöse Drucker enthalten auch alle erforderlichen künstlerischen Merkmale. Jede Bilddatei ist ein “Ausdruck eines ausgewählten Werks”, im Folgenden als Werk bezeichnet, da sie vom Künstler selbst signiert und gemalt wird. Die Datei ist für den Druck (DTP) 350 dpi vorbereitet und wird von der Druckerei gedruckt. Der Künstler ist nicht für die Druckqualität selbst verantwortlich. Der Künstler verfügt jedoch über alle Fähigkeiten und Kenntnisse, um das Werk zu signieren. Der Künstler verfügt jedoch über alle Fähigkeiten und Kenntnisse, um das Werk selbst zu signieren, den Druck anzunehmen und das Werk auf Originalität zu malen und die Unterschrift für den Druck zu platzieren.
  15. Die Bilder auf der Website www.galeriakobylarz.pl stellen kein Angebot dar und die Originale können sich in den Farben geringfügig unterscheiden.
  16. Benutzerdefinierte Reproduktionen (Kopien von Bildern, die von Fotografien der Originale gemalt wurden) sind ein Produkt gemäß dem Modell, aber sie haben ihre eigene Form der Originalität und können geringfügig vom Original abweichen, was die Qualität der Arbeit und ihre Einzigartigkeit darstellt. Das Bild wird vom Künstler signiert , mit Acryl- und Ölfarben gemalt, auf Keilrahmen, Leinwänden, Papier gemäß der Annahme des Originals, die Beschreibung der sogenannten Signatur auf dem Bild – gilt für die Aufzeichnung, die eine Kopie des Originals ist. Alle Urheberrechte liegen beim Bild des Künstlers, da es individuell ist durch den Künstler und der Künstler hat volle Urheberrechte und geistige Eigentumsrechte an dem Werk.
  17. Alle Informationen über Waren, insbesondere Kataloge, Ordner, Broschüren und andere Informationen oder Werbematerialien sowie Informationen auf der Website www.galeriakobylarz.pl, werden von der Firma Galeria Sztuki und der Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska „Kate Gallery“ geleitet “, NIP: 6762250075, REGON: 180502822, an Empfänger und potentielle Kunden. Sie stellen kein Angebot im Sinne des Gesetzes dar und sind lediglich eine Einladung an unsere Interessenten zur Aufnahme von Verhandlungen.

VIII. BEDINGUNGEN FÜR DIE KÜNDIGUNG VON VERTRÄGEN ZUR BEREITSTELLUNG VON ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGEN

  1. Beendigung des Vertrages über die Erbringung elektronischer Dienste.
  2. Der Vertrag über die Bereitstellung elektronischer Dienste kontinuierlicher und unbefristeter Art (z. B. Führung eines Kontos) kann gekündigt werden.
  3. Der Serviceempfänger kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen. Es wird jedoch empfohlen, dass der Serviceempfänger in der Beschwerdebeschreibung Informationen zum Gegenstand der Beschwerde, (1) insbesondere die Art und das Datum der Unregelmäßigkeiten und die Anfrage des Serviceempfängers sowie (2) die Kontaktdaten der Person, die die Beschwerde einreicht, angibt – Es wird die Prüfung von Beschwerden durch den Dienstleister erleichtern und beschleunigen. Die im vorherigen Satz angegebenen Anforderungen sind nur Empfehlungen und haben keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der eingereichten Beschwerden ohne die empfohlene Beschreibung der Beschwerde. Es wird empfohlen, eine Beschwerde einzureichen, indem Sie eine entsprechende Erklärung per E-Mail an folgende Adresse senden: galeriakobylarz@wp.pl oder per Post an die Adresse des Hauptsitzes der Galeria Sztuki und der Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, NIP: 6762250075, REGON: 180502822, Geschäftsadresse und Lieferadresse Strasee Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba.
  4. Der Diensteanbieter kann den Vertrag über die ununterbrochene und unbefristete Bereitstellung elektronischer Dienste kündigen, falls der Dienstempfänger gegen die Bestimmungen verstößt, insbesondere wenn er nach einem erfolglosen früheren Anruf rechtswidrige Inhalte bereitstellt, um die Verstöße mit einer angemessenen Frist zu beenden. In diesem Fall erlischt der Vertrag nach 7 Tagen ab dem Datum der Abgabe der Absichtserklärung zur Kündigung (Kündigungsfrist).
  5. Die Kündigung führt zur Kündigung des Rechtsverhältnisses mit Wirkung ab sofort und für immer.
  6. Der Diensteanbieter und der Dienstempfänger können den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste jederzeit im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien kündigen.

IX. BESCHWERDEVERFAHREN

  1. Reklamationen im Rahmen der Garantie:
    • Die Grundlage und der Umfang der Haftung des Verkäufers gegenüber dem Kunden als Verbraucher im Rahmen der Garantie für physische und rechtliche Mängel sind im Bürgerlichen Gesetzbuch vom 23. April 1964 (Journal of Laws Nr. 16, Punkt 93, in der jeweils gültigen Fassung) festgelegt.
  2. Benachrichtigungen über Mängel am Produkt und die Übermittlung der entsprechenden Anfrage können per E-Mail oder schriftlich an die im Arbeitsverkaufsvertrag angegebenen Adressen des Künstlers erfolgen.
  3. Bitte geben Sie in der obigen E-Mail so viele Informationen und Umstände wie möglich zum Gegenstand der Beschwerde an, insbesondere Art und Datum der Unregelmäßigkeit und Kontaktdaten. Die bereitgestellten Informationen erleichtern und beschleunigen die Bearbeitung von Beschwerden durch den Verkäufer erheblich.
  4. Wenn es erforderlich ist, die physischen Mängel eines Produkts zu beurteilen, sollte es an die im Arbeitsverkaufsvertrag angegebene Adresse des Künstlers geliefert werden.
  5. Der Verkäufer wird auf die Anfrage des Kunden unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen, antworten. Eine Antwort auf die Beschwerde wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder auf andere vom Kunden angegebene Weise gesendet.
  6. Im Falle einer Beschwerde eines Kunden, der Verbraucher ist – wenn die Beschwerde nicht innerhalb von 14 Tagen berücksichtigt wird, kommt dies einer Prüfung gleich. Im Zusammenhang mit der Reklamation des Kunden, der Verbraucher ist, übernimmt der Verkäufer die Kosten für den Erhalt, die Lieferung und den Ersatz des Produkts fehlerfrei. Wenn es sich bei der Beschwerde um eine Beschädigung des Gemäldes handelt – eine Art von Farbabfall, Kratzer, insgesamt bis zu 24 Stunden -, stimmt der Kunde dem Versand der korrigierten gleichen Arbeit nach vorheriger schriftlicher Beschwerde zu.
  7. Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Diensteanbieter:
  8. Beschwerden im Zusammenhang mit der Bereitstellung elektronischer Dienste über den Store können vom Kunden per E-Mail an folgende Adresse eingereicht werden: galeriakobylarz@wp.pl
  9. Bitte geben Sie in der obigen E-Mail so viele Informationen und Umstände wie möglich zum Gegenstand der Beschwerde an, insbesondere Art und Datum der Unregelmäßigkeiten und Kontaktdaten. Die bereitgestellten Informationen erleichtern und beschleunigen die Prüfung von Beschwerden durch den Dienstleister erheblich. Geben Sie in das Dokument Folgendes ein: Adressat [hier sollte der Unternehmer den Namen des Unternehmers, die vollständige Postanschrift und, falls verfügbar, die Faxnummer und die E-Mail-Adresse eingeben] die folgende Vorlage lautet:
  10. Ich / Wir (*) informiere / informiere (*) hiermit (*) über meinen / unseren Rücktritt vom Kaufvertrag für die folgenden Gegenstände (*) Liefervertrag für die folgenden Gegenstände (*) Vertrag für eine bestimmte Arbeit bestehend aus den folgenden Gegenständen (*) / für die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) *)
    • Datum des Vertragsschlusses (*) / Quittung (*)
    • Name des Verbrauchers (der Verbraucher)
    • Adresse des Verbrauchers (der Verbraucher)
    • Unterschrift des Verbrauchers (nur wenn das Formular in Papierform gesendet wird)
    • Datum
  11. Die Prüfung der Beschwerde durch den Dienstleister erfolgt unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Beschwerde (d. H. Erhalt von Informationen per E-Mail oder per Post – also, wenn der Verkäufer vollständige Informationen über die Beschwerde unter Angabe der Gründe für die Beschwerde und der vollständigen Daten erhält). Kontakt für Rückgabe des Kaufs).
  12. Die Antwort des Dienstleisters auf die Beschwerde wird an die im Beschwerdeantrag angegebene E-Mail-Adresse des Kunden oder auf eine andere vom Kunden angegebene Weise gesendet.

X. RECHT AUF KÜNDIGUNG EINER VEREINBARUNG

  1. Der Kunde, der auch ein Verbraucher ist, der einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen hat, kann ohne Angabe von Gründen durch Vorlage einer entsprechenden schriftlichen Erklärung innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurücktreten. Um diese Frist einzuhalten, reicht es aus, die vom Geschäft ausgehändigte Widerrufserklärung zu senden.
  2. Im Falle eines Widerrufs gilt der Kaufvertrag als nichtig und der Verbraucher wird von allen Verpflichtungen befreit. Was die Parteien geleistet haben, wird unverändert zurückgegeben, es sei denn, im normalen Geschäftsverlauf war eine Änderung erforderlich. Die Rücksendung sollte sofort, spätestens innerhalb von 14 Tagen erfolgen.
  3. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, den Wert des Produkts zu verringern, wenn er es auf eine Weise verwendet, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Merkmale und der Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.
  4. Der Verkäufer erstattet den Wert des Produkts zusammen mit den Kosten seiner Lieferung nach derselben Zahlungsmethode wie der Verbraucher, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Rückgabemethode zugestimmt, die für ihn keine Kosten verursacht.
  5. Wenn der Verbraucher eine andere Art der Produktlieferung gewählt hat als die billigste normale Liefermethode, die vom Geschäft angeboten wird (die billigste mögliche und sichere Versandmethode wie Kurier oder polnische Post), ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die dem Verbraucher entstandenen zusätzlichen Kosten zu erstatten.
  6. Der Verbraucher tritt gemäß Punkt 1 des Kapitels X des vorliegenden Vertrages zurück. Er trägt lediglich die Kosten für die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer.
  7. Die Frist von vierzehn Tagen, innerhalb derer der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten kann, wird ab dem Tag gezählt, an dem der Verbraucher das Produkt in Besitz genommen hat.
  8. Das Recht zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher bei einem Kaufvertrag nicht zu, bei dem es sich bei dem Gegenstand der Dienstleistung um einen nicht vorgefertigten Artikel handelt, der nach den Vorgaben des Verbrauchers hergestellt wurde oder zur Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient.
  9. Das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag liegt sowohl beim Verkäufer als auch beim Kunden (Verbraucher), wenn die Gegenpartei ihren Verpflichtungen nicht innerhalb eines genau festgelegten Zeitraums nachkommt.

XI. GEISTIGES EIGENTUM

  1. Alle auf der Website unter www.galeriakobylarz.pl veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Online-Shops unter www.galeriakobylarz.pl, der von Katarzyna Kobylarz betrieben wird, die unter dem Namen Galeria Sztuki sowie der Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz- Tomaszewska geschäftlich tätig ist. “Kate Gallery”, NIP: 6762250075, REGON: 180502822, Geschäftsadresse und Serviceadresse Strasse Krasickiego 4/35, 39-460 Nowa Dęba und E-Mail-Adresse galeriakobylarz@wp.pl, Telefonnummer +48 791626841, Konto von KATARZYNA KOBYLARZ: 70 1240 2744 1111 0010 7157 9756, Bankname: Bank Pekao S.A. , I O. in Tarnobrzeg.
  2. Der Serviceempfänger trägt die volle Verantwortung für Schäden, die dem Service Provider entstehen und die sich aus der Verwendung von Inhalten auf der Website www.galeriakobylarz.pl ohne Zustimmung des Service Providers ergeben.
  3. Jede Verwendung durch irgendjemanden aller Elemente  stellen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Dienstleisters alle Elemente, aus denen der Inhalt Website www.galeriakobylarz.pl besteht, stellt ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Dienstleisters  dar und führen zu zivil- und strafrechtlicher Haftung.

XII. BESTIMMUNGEN ÜBER UNTERNEHMER (B2B)

  1. Dieses Kapitel enthält Bestimmungen nur für Nichtverbraucherkunden. Der Verkäufer hat das Recht, vom Kaufvertrag mit einem Kunden, der kein Verbraucher ist, innerhalb von 14 Geschäftstagen ab dem Datum seines Abschlusses zurückzutreten. Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann in diesem Fall ohne Angabe von Gründen erfolgen und begründet keine Ansprüche des Kunden, der kein Verbraucher gegen den Verkäufer ist.
  2. Der Verkäufer hat das Recht, die von ihm bereitgestellten Zahlungsmethoden für Nichtverbraucherkunden zu beschränken, einschließlich der Forderung nach Vorauszahlung eines Teils oder des gesamten Verkaufspreises, unabhängig von der vom Kunden gewählten Zahlungsmethode und der Tatsache des Abschlusses des Verkaufsvertrags.
  3. Die mit dem Produkt verbundenen Vorteile und Belastungen sowie das Risiko eines versehentlichen Verlusts oder einer Beschädigung des Produkts gehen auf den Kunden über, der zum Zeitpunkt der Ausgabe des Produkts durch den Verkäufer an den Spediteur kein Verbraucher ist. In diesem Fall haftet der Verkäufer nicht für Verluste, Mängel oder Schäden am Produkt, die ab dem Zeitpunkt der Annahme des Produkts zum Transport bis zur Lieferung an den Kunden entstehen, sowie auch nicht für Verzögerungen beim Versand.
  4. Wenn das Produkt über den Spediteur an den Kunden gesendet wird, ist der Kunde, der kein Verbraucher ist, verpflichtet, die Sendung rechtzeitig und in der für diese Sendungen festgelegten Weise zu prüfen. Stellt er fest, dass während des Transports ein Verlust oder eine Beschädigung des Produkts aufgetreten ist, ist er verpflichtet, alle zur Feststellung der Haftung des Beförderers erforderlichen Maßnahmen durchzuführen.
  5. Der Dienstleister kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem er dem Kunden, der kein Verbraucher ist, eine Kündigungserklärung sendet.

XIII. POSTANOWIENIA KOŃCOWE

  1. Vom Store geschlossene Vereinbarungen entsprechen dem polnischen Recht.
  2. Im Falle einer Unvereinbarkeit eines Teils der Verordnungen mit dem anwendbaren Recht gelten anstelle der angefochtenen Bestimmung der Verordnungen die einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts.
  3. Streitigkeiten aus den Kaufverträgen werden zunächst durch Verhandlungen beigelegt, um den Streit gütlich beizulegen. Wenn dies jedoch für eine der Parteien nicht möglich oder unbefriedigend wäre, werden die Streitigkeiten von einem zuständigen gemeinsamen Gericht gemäß Punkt 4 dieses Kapitels beigelegt.
  4. Streitbeilegung vor Gericht:
  • Alle Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Dienstleistungsempfänger (Kunden), der auch Verbraucher ist, werden gemäß den Bestimmungen der Zivilprozessordnung vom 17. November 1964 (Journal of Laws Nr. 43, Punkt 296 in der jeweils gültigen Fassung) den zuständigen Gerichten vorgelegt.
  • Alle Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Dienstempfänger (Kunden), der nicht auch Verbraucher ist, unterliegen dem für den Sitz des Dienstleisters zuständigen Gericht.

5. Der Verbraucher kann auch die kostenlose Unterstützung eines kommunalen Verbraucher-Ombudsmannes oder einer sozialen Organisation verwenden, deren insbesondere indem er nach dem Beschwerdeverfahren einen Antrag auf Einleitung einer Mediation oder einen Antrag auf Prüfung eines Falls durch ein Schiedsgericht einreicht (der Antrag kann von der Website http: //www.uokik heruntergeladen werden). gov.pl/download.php?plik=6223 Die Liste der ständigen Verbraucherschiedsgerichte, die bei den Provinzinspektionen für Handelsinspektion tätig sind, ist auf der Website verfügbar: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596 Der Verbraucher kann sie auch verwenden Kostenlose Unterstützung eines poviat (kommunalen) Verbraucherombudsmanns oder einer sozialen Organisation, deren gesetzliche Aufgaben den Verbraucherschutz umfassen. Außergerichtliche Rechtsbehelfe nach dem Beschwerdeverfahren sind kostenlos.

6. Der Kunde, der Verbraucher ist, hat das Recht, eine außergerichtliche Streitbeilegung vorzunehmen. Um den Streit gütlich beizulegen, kann der Verbraucher beispielsweise eine Beschwerde über die Online-Plattform ODR (Online Dispute Resolution) einreichen, die unter folgender Adresse verfügbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

7. Der Verkäufer ist von der Haftung im Rahmen der Garantie befreit, wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrags von dem Mangel Kenntnis hatte.

8. Es ist möglich, Werke für Restaurants, Museen, Galerien usw. zu mieten. Das wird durch gesonderte Bestimmungen des polnischen Künstlerverbandes zum Urheberrecht geregelt. 2017_Preisliste_waloryzowany_wg_ogłoszenie_GUS_z_15-01-2017 ZPAP (Lizenzierung – Seite 30) *

9. Sicherheit:

  • Wir bemühen uns, dem Kunden, der in unserem Geschäft einkauft, Sicherheit zu bieten – sowohl hinsichtlich der Qualität der angebotenen Waren als auch hinsichtlich der persönlichen Daten.
  • Wir bitten unsere Kunden um eine Aufmerksamkeit. Bitte teilen Sie uns eventuell in der Arbeit unseres Unternehmens festgestellte Mängel mit. Sie helfen uns, auf die Struktur des Geschäfts zu reagieren und diese zu verbessern und den Kunden zu kontaktieren. Vielen Dank.
  • Auf Anfrage senden wir Ihnen das urheberrechtliche Dokument, das die Vermietung und Lizenzierung von Werken für jeden Künstler regelt, sowie das Originalitätszertifikat.

Datenschutzerklärung und Zustimmung zur Verwendung von Daten durch galeriakobylarz.pl

1. Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen und Benutzerrechte

Die für die Erhebung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten verantwortliche Stelle ist Katarzyna Kobylarz, die unter dem Namen Kunstgalerie und Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery” tätig ist. E-Mail: galeriakobylarz@wp.pl, im Folgenden als Galeria Kobylarz.pl bezeichnet Der Benutzer kann jederzeit kostenlos Informationen über seine gespeicherten Daten erhalten sowie von seinem Recht Gebrauch machen, seine Daten zu korrigieren, zu blockieren oder zu löschen. Verwenden Sie dazu die oben aufgeführten Kontaktdaten. Wenn der Benutzer der Verarbeitung oder Verwendung seiner Daten durch Galeria Kobylarz.pl nicht vollständig oder in Bezug auf einzelne Aktivitäten zustimmt, kann er per E-Mail oder per Brief unter Verwendung der angegebenen Kontaktdaten widersprechen. Das Unternehmen Galeria Sztuki sowie die Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, die unter dem Namen “Galeria Kobylarz.pl” firmiert, achten besonders darauf, die Interessen der betroffenen Personen zu schützen, und stellen insbesondere sicher, dass die von ihr gesammelten Daten korrekt sind in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet. Personenbezogene Daten werden gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997 (Journal of Laws 1997 Nr. 133, Punkt 883, im Folgenden als Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten bezeichnet) und dem Gesetz über elektronische Dienste von 18 verarbeitet Juli 2002 (Journal of Laws von 2002 Nr. 144, Punkt 1204, in der geänderten Fassung).

2. Erhebung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Daten über die physischen oder persönlichen Beziehungen einer bestimmten oder identifizierbaren natürlichen Person. Dazu gehören beispielsweise Name, Telefonnummer, Adresse und alle Basisdaten, die der Benutzer bei der Bestellung angegeben hat.

2.1 Kundenkonto

Bitte geben Sie bei der Registrierung einer Kundenbestellung die folgenden Informationen an (erforderliche Informationen):

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Name
  • Name
  • Zustimmung zu Datenschutzbestimmungen

Die Rechnungsadresse und Lieferadresse werden nur bei Auftragserteilung benötigt. Um Ihre Bestellung bearbeiten zu können, benötigen Sie Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Zahlungsdaten. Die E-Mail-Adresse des Benutzers wird benötigt, um den Eingang der Bestellung und des Versands zu bestätigen und um mit dem Benutzer im Allgemeinen zu kommunizieren.

2.2 Erhebung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten des Kunden

Kundendaten werden im Rahmen von Einkaufsservices, einschließlich etwaiger späterer Garantien, zum Zwecke der Erbringung unserer Services, zum Zwecke der technischen Verwaltung, für eigene Marketingzwecke (mehr dazu in Punkt 2.3) und zur Verhinderung verbotener Handlungen und Dienstleistungen gesammelt, gespeichert und verarbeitet Betrug. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies gesetzlich zulässig ist, einschließlich Zwecken im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung oder -abwicklung, zu Marketingzwecken oder im Falle einer vorherigen Zustimmung des Kunden. Beispielsweise erhalten im Rahmen der Auftragsabwicklung die mit uns zusammenarbeitenden Dienstleister (z. B. Spediteur, Logistikunternehmen, Banken) die zur Bearbeitung des Auftrags und der Bestellung erforderlichen Daten. Die auf diese Weise bereitgestellten Daten des Diensteanbieters dürfen nur zur Erfüllung seiner Aufgabe verwendet werden.

2.3 Verwendung von Benutzerdaten für Werbezwecke

Neben der Verarbeitung von Daten im Rahmen von Einkaufsservices im Geschäft www.galeriakobylarz.pl verwenden wir Kundendaten, um Kunden im Zusammenhang mit Bestellungen und bestimmten Produkten sowie Marketingkampagnen kontaktieren zu können. und Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die den Kunden interessieren könnten. Der Kunde kann der Verwendung personenbezogener Daten für Werbezwecke jederzeit vollständig oder im Zusammenhang mit einzelnen Aktivitäten jederzeit widersprechen. Zu diesem Zweck ist eine Benachrichtigung in Form eines Textes an die unter Nummer 1 genannten Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Brief) ausreichend.

2.3.1 Newsletter

Wir verwenden die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse, um den Newsletter zu versenden. Hier ist eine Bestätigung erforderlich, die aus der Zustimmung zum Erhalt des Newsletters besteht. Wenn der Benutzer den Newsletter abbestellen möchte, kann er seine Einwilligung jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck reicht es aus, eine Textbenachrichtigung an die in Punkt 1 genannten Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Brief) zu senden.

2.3.2 Wettbewerbe und Meinungsumfragen

Im Rahmen von Wettbewerben verwenden wir Kundendaten, um über den Gewinn zu informieren und für unser Angebot zu werben. Detaillierte Informationen finden Sie in den Teilnahmebedingungen des jeweiligen Wettbewerbs.
Darüber hinaus verwenden wir Kundendaten, um Meinungsumfragen durchzuführen. Wir verwenden die im Rahmen unserer Umfrage gesammelten Daten nicht für Werbezwecke. Antworten von Benutzern im Rahmen von Umfragen werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht. Der Kunde kann der Verwendung von Daten zur Durchführung von Meinungsumfragen in vollem Umfang oder in Bezug auf einzelne Aktivitäten jederzeit widersprechen. Zu diesem Zweck ist eine Benachrichtigung in Form eines Textes an die unter Nummer 1 genannten Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Brief) ausreichend.

3. Cookies

Das Akzeptieren von Cookies ist eine Bedingung, die die Nutzung der Website galeriakobylarz.pl ermöglicht. Wenn der Benutzer die Verwendung von Cookies blockiert, werden die Website und die Website nur mit eingeschränkten Funktionen betrieben.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Datenträger eines Benutzers gespeichert werden und vom Browser des Benutzers verwendet werden, um bestimmte Einstellungen und Daten für den Austausch mit unserem System zu speichern. Es gibt zwei Arten von Cookies, sogenannte Sitzungscookies, die gelöscht werden, wenn der Benutzer den Browser schließt, und temporäre / permanente Cookies, die über einen längeren Zeitraum oder dauerhaft auf dem Datenträger des Benutzers gespeichert werden. Durch das Speichern dieser Dateien können wir unsere Websites und unser Angebot in Bezug auf die Benutzerpräferenzen ordnungsgemäß vorbereiten. Dies erleichtert dem Benutzer die Nutzung der Website, indem beispielsweise bestimmte Benutzerdaten gespeichert werden, damit er sie nicht jedes Mal eingeben muss.

Welche Cookies werden von der Website galeriakobylarz.pl verwendet?

Die meisten von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browsersitzung automatisch von der Festplatte des Benutzers gelöscht (sogenannte Sitzungscookies). Beispielsweise werden Sitzungscookies verwendet, um dem Benutzer auf vielen Seiten der Website eine Warenkorbfunktion anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die auf der Festplatte des Benutzers gespeichert sind. Beim nächsten Besuch erkennt der Dienst automatisch den Benutzer und die von ihm bevorzugten Informationen und Einstellungen. Temporäre und permanente Cookies werden auf der Festplatte des Benutzers gespeichert und nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Diese Cookies werden verwendet, um unser Angebot noch effektiver, sicherer und benutzerfreundlicher zu machen. Dank dieser Dateien ist es möglich, dem Benutzer Informationen zur Verfügung zu stellen, die auf seine Interessen zugeschnitten sind. Der einzige Zweck von Cookies besteht darin, unser Angebot bestmöglich an die Erwartungen des Kunden anzupassen und so seine Bewegung auf unserer Website zu erleichtern.

Welche Daten werden in Cookies gespeichert?

In den vom Galeria Kobylarz.pl Store verwendeten Cookies werden nur pseudonymisierte Daten gespeichert. Wenn das Cookie aktiviert ist, wird ihm eine Identifikationsnummer zugewiesen, ohne dass die persönlichen Daten des Benutzers dieser Identifikationsnummer zugewiesen werden. Der Name, die IP-Adresse oder ähnliche Daten des Benutzers, die eine direkte Zuordnung eines Cookies zum Benutzer ermöglichen, werden nicht im Cookie gespeichert. Basierend auf der Cookie-Technologie erhalten wir nur pseudonyme Informationen, z. B. welche Seiten unseres Shops der Benutzer besucht hat, welche Produkte angesehen wurden usw.

www.galeriakobylarz.pl

Kunstgalerie und Werbe- und Künstleragentur Katarzyna Kobylarz-Tomaszewska “Kate Gallery”, NIP: 6762250075 Adresse: Strasse Krasickiego 4/35 39-460 Nowa Dęba

Kunstatelier Galeria Kobylarz, Adresse: ul. Szypowskiego 1 39-460 Nowa Dęba

EIGENTUMSRECHTE:

Es passiert mir, dass ich neben dem Gemälde auch Eigentumsrechte verkaufe, eine Originalitätsbescheinigung hinzufüge, die ich den Gemälden beifüge, zusammen mit einer Quittung oder Rechnung für das Unternehmen und einer Kooperationsvereinbarung.
Ich zahle laut Gesetz 40% zum Startpreis hinzu, es gibt jedoch Werbeaktionen in Form des Preises für Eigentumsrechte, die mit dem Startpreis verbunden sind.

Ein solches Bild hat dann einen höheren Marktwert. Sie sollten die Quittung scannen oder kopieren, da sie nach etwa einem Jahr, manchmal sogar früher, verblasst.

Ich unterschreibe eine Kooperationsvereinbarung zwischen mir und dem Kunden, ich stimme der Zahlungsweise zu: Vorauszahlungen oder Zahlung vor dem Versand des Bildes, ich stelle Vorausbestätigungen und eine endgültige Quittung aus, ich sende Fotos von Werken, die Abnahme erfolgt – ich bestimme die Lieferdetails.

Nachdem Sie den Vertrag unterschrieben, die Bedingungen akzeptiert und die Umsetzung gemäß den Anforderungen und Annahmen gesehen haben, können Sie die Werke nach Erhalt der Arbeit niemals mehr an den Künstler übergeben, weil Sie “Ihre Idee oder Ihren Geschmack ändern”. Ich möchte sie nicht mehr. “

Voraussetzung ist die Rückzahlung der Arbeit, das Bild muss abgeholt werden. Wenn der Kunde das Bild nicht mehr möchte, muss er es nicht mit Gewalt aufnehmen. Nach 31 Tagen, nachdem ich das Werk nicht gesammelt habe, bleibt das Gemälde zum Malen in meinem Atelier. Der Kunde hat die Arbeit bezahlt. Ich habe keine Ansprüche an den Kunden und der Kunde kann keine Ansprüche bezüglich des nächsten Gemäldes neuer Werke für ihn zum Preis der Zahlung für die Bilder haben, die er nicht erhalten hat, er muss bezahlen diese Bestellung.

Der Kunde kann ein anderes Bild für diejenigen bestellen, die bezahlt haben, aber nicht gesammelt haben, weil er seine Meinung geändert hat und 10% Rabatt auf das nächste Bild vom Hauptpreis erhält, nicht mehr.

Das nächste Bild ist zu 100% bezahlt.

Es besteht die Möglichkeit, das Bild abwechselnd in Raten auszuzahlen. Die Beträge und Zahlungstermine werden in jedem Monat individuell festgelegt.